Sommerkulturkirche 2022 17. Juni und vom 2.-30. Juli 2022

©
Loading Map....

Datum/Zeit
17.06.2022 - 30.07.2022
0:00

St. Thomas Morus-Kirche
Grünberger Str. 80
35394 Gießen


Veranstaltungen, Musik und Konzerte der Kulturkirche. Weitere Informationen auf dieser Seite oder unter www.sommer.morusfreunde.de.

 

Open Stage / Offene Bühne am 17. Juni und 15. Juli
Am Freitag, den 17. Juni 2022, und am Freitag, den 15. Juli 2022, ab 19 Uhr, gastiert die Open Stage aus dem Lokal International auf der Bühne der Sommerkulturkirche. Auftrittsluft schnuppern, Bühnenerfahrung machen, neue Talente entdecken, sich und seine Kunst einem interessierten und aufmerksamen Publikum zu präsentieren: das bietet die Offene Bühne. Das Programm reicht von Singer-Songwriter-Musik über Chansons bis zur vollen Bandbesetzung.
In Gießen geht eine Menge Kultur. Und die gehört auf eine Bühne! Und diese Bühne sollte umsonst und für alle sein. Daher verfolgen wir das Konzept: Open Stage ohne Eintritt und mit allen möglichen Künstlern. Wir haben immer eine fette Anlage, ein Schlagzeug, jede Menge Mikrofonie und eigentlich auch sonst alles, was das Herz begehrt. Was wir noch nicht haben: Dich auf der Bühne! Also melde dich bei uns und wir bringen dich auf einer tollen Bühne mit gutem Publikum unter.
Die Open Stage findet am Freitag, den 17. Juni 2022, und Freitag, den 15. Juli 2022, ab 19:00 Uhr statt.

Der Eintritt ist frei.
Interessierte Künstlerinnen und Künstler melden sich unter openstage@morusfreunde.de

 

Harfen-Duo Harparlando am 2. Juli um 19:30 Uhr zum Auftakt der 3. Sommerkulturkirche
Johanna Keune und Karin Schnur nehmen Sie mit auf eine außergewöhnliche Reise durch die Welt der Harfenmusik. Das bedeutet Abwechslung für Ihre Ohren: Von Barock über zarte Romantik bis hin zu Jazz, Folk und lateinamerikanischen Rhythmen, von Led Zeppelin zu George Gershwin, das Harfenduo Harparlando bietet Ihnen den besonderen Stereoeffekt – romantisch, sinnlich und voll Poesie.
Nach 2015 zum zweiten Mal zu Gast in der Kulturkirche, idyllisch an einem lauschigen Sommerabend „unter den Platanen“. Aber lassen Sie sich nicht täuschen: auch Engel können rocken!

Karten an der Abendkasse. Eintritt 10 € – eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen.

 

Paul-Simpson-Project am 9. Juli um 19:30 Uhr
Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des beeindruckenden Duos. Paul und Simpson verstehen es glanzvoll mit minimalistischer Besetzung ihre Eigenkompositionen und interessante Songinterpretationen aus den Bereichen Blues und Akustik-Folk/Rock einfühlsam und doch voller Dynamik zu präsentieren. Jennifer Simpsons einmalige Stimme streichelt die Zuhörer seelenvoll sanft mit leisem Lächeln, um im nächsten Augenblick kraftvoll und mit dynamischer Intensität den Songs mit ihrer eigenständigen Kunstform Ausdruck zu verleihen. Abwechselnd mit perkussiven Elementen, virtuos akzentuierten Gitarrenarrangements, groovigem Bassdrumsound und einer zweiten Gesangsstimme setzen sie Glanzlichter und vermitteln das Gefühl, ein ganzes Orchester stehe auf der Bühne. Nach 20 Jahren und drei veröffentlichten Studioalben haben sich die Singer/Songwriter Bernd Paul und Jennifer Simpson zu einem außergewöhnlichen Ensemble entwickelt, das auf Bühnen elektrisiert und sein Publikum mit virtuosen Klangreisen begeistert.

Eintritt frei.

Jazzfrühschoppen mit „The Small Easy“ am 17. Juli um 11 Uhr
The Small Easy – Original New Orleans Jazz
The Small Easy lässt das New Orleans der Jahre 1900 bis 1950 wieder aufleben. Hier im Big Easy, dem einzigartigen Schmelztiegel des amerikanischen Südens, entstand im Zusammenwirken von afrikanischen, französischen, indianischen und karibischen Einflüssen die Urform des Jazz. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen creolischen Lovesongs und Boogie-Woogie, Dixieland und Blues.
The Small Easy spielt Songs von Jelly Roll Morton, Clarence Williams & King Oliver bis hin zu Louis Armstrong, Sidney Bechet, Duke Ellington und vielen anderen auf eine authentische, respektvolle Art, die diesen alten Originalen verpflichtet ist.Die groovigen Beats von Sousaphon, Drums und Banjo erinnern zuweilen an eine Mini-Brassband. Ab und zu taucht der Blues des Mississippi-Deltas auf. In den Vocal-Parts lässt sich noch ein wenig das Knistern der Schellackplatten erahnen.
Freuen Sie sich auf eine facettenreiche, farbige und fröhliche musikalische Unterhaltung, die ihre Fußspitzen zum Wippen bringt und sie zum Tanzen von Charleston, Shimmy oder Jitterbug animiert!

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Evangelischen Wicherngemeinde Gießen.

 

Jazz Music School & Friends am 24. Juli um 15 Uhr
Der Jazz Workshop der Musikschule Gießen führt an diesem Nachmittag durch ein Programm, bestehend aus Songs des Great American Songbooks, Jazz Originals und Bossa Novas, die in eigenen Arrangements vorgetragen werden. Natürlich wird dabei auch die Improvisation keineswegs zu kurz kommen. Dabei ist unser Ideal, aus dem Moment heraus lieber fünf eigene Töne mit Verstand zu spielen, als einfach nur zehntausend geliehene aneinanderzureihen. Es wird also ein entschleunigter und entspannter Nachmittag werden!
Pia Hornung – Gitarre Julien Briant – Kontrabass Nils Hartwig – Saxophon und Leitung und Gäste….

Eintritt frei.

Jazz hat’s – Lauterbacher Popkultur am 30. Juli um 19:30 Uhr
Die A-Capella-Formation aus Lauterbach. Ihr feiner Gesang verbindet lyrische Texte und theatralische Inszenierungen. Dabei beweisen sie ein gutes Gespür für die leisen Zwischentöne, inspiriert durch Stücke aus der Feder der „King’s Singers“, der schwedischen Formation „The Real Group“ und dem dänischen Chor „Vocal line.“
Jazz hat’s ist eine A-Cappella-Formation aus dem Vogelsbergkreis. Die derzeit sieben Sänger und acht Sängerinnen kommen aus Lauterbach und Umgebung.

Eintritt frei.

 


Schlagworte: Konzerte, Kulturkirche, Musik
0


In FilmenIn Bildern
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht