Schwimmbäder ab 08.06.2021 wieder geöffnet

  • ©
  • ©

Gießener Bäder öffnen wieder

Die stabilen Inzidenzwerte unter 50 machen es möglich, dass das Hallenbad Ringallee samt Sauna, das Westbad, die Freibäder Lützellinden und Kleinlinden sowie das Freibad Ringallee ab dem 08. Juni 2021 ihre Pforten wieder öffnen dürfen. Selbstverständlich gelten Besucherobergrenzen pro Bad und Tag sowie die gängigen Hygieneregeln.
Mit der Öffnung für die Öffentlichkeit können auch die in den Bädern trainierenden Vereine wieder ihrem Sport nachgehen.

 

Tickets auf anderem Weg

Um den Auflagen gerecht zu werden, führen die SWG Nullpreis-Tickets ein. Mit diesem Verfahren decken sie die nötige Terminvereinbarung ab. Darüber hinaus lässt sich so sicherstellen, dass nicht mehr Badegäste pro Tag kommen, als behördlich zugelassen sind. Jene Tickets gibt es im Online-Shop unter www.giessener-baeder.de für alle geöffneten Bäder und für verschiedene Zeitfenster.

Statt einer gültigen Eintrittskarte erhalten Kundinnen und Kunden einen QR-Code. Diesen Code gilt es mit ins Schwimmbad zu nehmen. Er wird gescannt, bevor der Eintrittspreis zu entrichten ist – an der Kasse oder am Automaten. Selbstverständlich bieten die Gießener Bäder im Ausnahmefall auch einen analogen Weg: Tatsächlich besteht die Möglichkeit, an der Kasse einen Termin auszumachen und zu bezahlen.

 

Wichtig zu wissen

In diesem Jahr gibt es weder Saison- noch Dauerkarten. „Wir können die gewohnte Nutzung nicht gewährleisten“, begründet Uwe Volbrecht die Einschränkung. Bereits gekaufte Dauerkarten tauschen die Gießener Bäder ab dem ersten Öffnungstag um.

Impfnachweise, Genesenen-Bescheinigungen und zertifizierte, negative Tests – nicht älter als 24 Stunden – braucht es lediglich für einen Besuch in einem der Hallenbäder und der Sauna. Hier steht entsprechendes Kontrollpersonal bereit. „Im Freibad kommen wir aktuell ohne diese Einschränkungen aus“, ergänzt Uwe Volbrecht.

 

Hygieneregeln

Selbstverständlich gelten Besucherobergrenzen pro Bad und Tag sowie die gängigen Hygieneregeln, d.h. auf dem Weg bis zur Umkleide besteht Maskenpflicht. Um das Abstandsgebot einzuhalten, darf sich in den Duschen und den Schwimmbecken nur eine bestimmte und jeweils vor Ort vermerkte Anzahl Personen befinden.

 

Über die genauen Öffnungszeiten und Eintrittspreise informieren die Gießener Bäder detailliert auf ihrer Website. www.giessener-baeder.de
Dort gibt es auch viele weitere Infos zu den coronaspezifischen Regelungen und zum Ticketkauf. „Im Bereich FAQ finden unsere Badegäste auf die allermeisten Fragen eine Antwort“, ist Uwe Volbrecht sicher.

 


Schlagworte: Familie, Kinder, Sport, Wasser
0


In FilmenIn Bildern
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner