Mikroabenteuer 5: Gipfelstürmer

  • ©

Erwandert den höchsten Punkt Gießens

Um ein Gipfelstürmer zu werden braucht man nicht in die Alpen, Dolomiten oder in die Rocky Mounts zu reisen. Auch Gießen hat einen Gipfel. Der höchste Punkt Gießens, mit einer Höhe von 304,9 m. ü. NHN, liegt im Naturschutzgebiet Hangelstein und lässt sich ohne spezielle Bergsteigerausrüstung innerhalb etwa einer Stunde erklimmen.

Ausrüstung

Für die Erstürmung des Hangelstein braucht ihr festes Schuhwerk, ggf. eine Regenjacke, sowie einen Rucksack mit Snacks und Getränken für eine kleine Wanderung. Es können auch Mücken und Zecken unterwegs sein, ein entsprechender Schutz kann hilfreich sein.

Des Weiteren braucht ihr ein GPS-Gerät oder ein Internetfähiges Handy, sodass ihr die Koordinaten ansteuern könnt. Der höchste Punkt wurde mittels eines Pflocks und Steinen markiert.

Die Koordinaten lauten: 50°37’50.5″N 8°43’40.2″E

Informationen zum Naturschutzgebiet Hangelstein findet ihr bei der Universitätsstadt Gießen oder dem Regierungspräsidium Gießen.

Hinweise

Das Gebiet Hangelstein ist ein Naturschutzgebiet, hier gelten besondere Regeln. So dürfen die Wege nicht verlassen werden und auch Tiere dürfen weder gestört, noch Pflanzen abgrissen werden. Hunde sind jeder Zeit an der Leine zuführen.

Es versteht sich von selbst, dass Müll wieder mit nach Hause genommen wird.

Zugang und Parkmöglichkeiten sind am Gasthaus Waldfrieden oder über die L3146 bei Lollar oder über den Flößerweg in Buseck in der Nähe des Basaltwerkes Eltersberg.

Alternative

Wer kein Gipfelstürmer ist, kann stattdessen auch den tiefsten Punkt Gießens (153,6 m ü. NHN) ansteuern. Dieser liegt in der Nähe des Silbersees und lässt sich zu Fuße oder mit dem Fahrrad gut erreichen. Die Koordinaten lauten: 50°34’27.3″N 8°38’21.5″E 


Schlagworte: Abenteuer, Gießen genießt den Sommer, Mikroabenteuer, Sommerferien, Wanderung
0


Ähnliche Beiträge

Mikroabenteuer

Um ein Abenteuer zu erleben muss man nicht weit reisen. Hier finden Sie Tipps für kleine Abenteuer in und um Gießen

Mikroabenteuer 1: Chaoswanderung

Warum nicht einfach loslaufen und sich in die Hände des Zufallss begeben? So weiß man nicht, wo man am Ende landen wird.

Mikroabenteuer 2: Safari in Gießen

Gießen ist bunt und vielfältig und so gibt es immer eine Menge zu entdecken. Was liegt da näher, als den heimischen Lebensraum zu erkunden?

Mikroabenteuer 3: Gießen als Tourist entdecken

Die eigene Stadt mit den Augen eines Touristen neu entdecken.

Gießen genießt den Sommer

Spielplätze, Microabenteuer, Spaß mit Wasser und vieles mehr. Die Sommerferientipps der Gießen Marketing GmbH für Familien.

Mikroabenteuer 4: Heimatliebe

Erfahre mehr über deine Heimatstraße. Oft verbergen sich unheimliche, lustige und historisch wichtige Geschichten hinter den Straßennamen.

In FilmenIn Bildern
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht