Mikroabenteuer 1: Chaoswanderung

©

Zufällig durch Gießen

Manchmal fällt es schwer, den richtigen Einstiegspunkt in eine Wanderung zu finden. Es gibt so viele Möglichkeiten wohin man wandern kann. Warum nicht einfach loslaufen und sich in die Hände des Schicksals begeben? So weiß man nicht, wo man am Ende landen wird.

Ausrüstung

Für die Chaoswanderung braucht ihr geeignetes Schuhwerk und ggf. einen Rucksack/Tasche mit Getränken und Snacks. Eine Kamera/Smartphone für einen Schnapschuss unterwegs schadet auch nicht.

Dann braucht ihr einen sechsseitigen Würfel. Entweder besorgt ihr euch einen blanko Würfel im Spielwarenladen oder einen normalen Würfen mit Zahlen.

Den blanko Würfel könnt ihr selbst gestalten und zum Beispiel Richtungen (rechts, links, geradeaus) dort anbringen oder anderes, wie Richtungswechsel, Joker, noch mal würfeln oder rückwärts gehen.

Bei einem Augenwürfel, könnt ihr den Zahlen einfach die Aktionen zu weisen.

Durchführung

Fertig ausgerüstet kann es auch schon losgehen. Ihr könnt direkt an der Haustüre starten oder ihr legt einen anderen Startpunkt fest. Das kann in den Innenstadt, im Wald oder an eine Wanderweg sein. Dann lasst einfach den Würfel entscheiden, wohin ihr geht. An jeder Kreuzung und Abzweigung entscheidet das Schicksal wohin euer weiterer Weg führt. So kommt ihr an Ort, an die normale Wege euch nicht gebracht hätten und entdeckt eure Region ganz neu.

 


Schlagworte: Gießen genießt den Sommer, Kinder, Sommerferien
0


Ähnliche Beiträge

Mikroabenteuer

Um ein Abenteuer zu erleben muss man nicht weit reisen. Hier finden Sie Tipps für kleine Abenteuer in und um Gießen

Mikroabenteuer 2: Safari in Gießen

Gießen ist bunt und vielfältig und so gibt es immer eine Menge zu entdecken. Was liegt da näher, als den heimischen Lebensraum zu erkunden?

In FilmenIn Bildern
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht