Gießen Entdecken gibt es auch als App

Kultur im Fluss

Die Erstausgabe der Kulturwochen in den Gießener Lahntälern
Vom 10.06.-24.07.2022 präsentiert das neu gegründete Kulturnetzwerk der Gießener Lahntäler zum ersten Mal seine gemeinsame Veranstaltung „Kultur im Fluss“. Zahlreiche VeranstalterInnen und Kulturstätten aus der Region beteiligten sich. Sechs Wochen lang gibt es ein vielfältiges Programm aus über 30 Einzelveranstaltungen.

Gießener Lahntäler – eine lebendige Kulturlandschaft


Die Gießener Lahntäler sind eine Region, in der KünstlerInnen seit jeher Ihre Inspiration finden. Der Lyriker Rainer Maria Rilke, Kunstbildhauer W.H. Arnold, Maler Carl Engel, die Schriftsteller Peter Kurzeck und Tomas Hettche oder auch der Liedermacher und Autor Fredrik Vahle sind hier zu nennen. Noch heute bieten die Täler von Lahn, Lumda, Wieseck und Salzböde eine lebendige Kulturlandschaft. Dies unter Beweis zu stellen und einer bereiteren Öffentlichkeit zu präsentieren, hat sich nun das im März dieses Jahres gegründete Kulturnetzwerk vorgenommen.

Viele kleinere Spielstätten bieten individuelle Erlebnisse


„Bei uns finden Sie besonders viele kleinere Spielstätten, die Ihnen ein persönliches und individuelles Erlebnis mit den KünstlerInnen ermöglichen. Mit unserer ersten Auflage von Kultur im Fluss möchten wir unser Erbe nach außen tragen und auf eine neue Plattform stellen“, sagt Anna Erb, Projektbeauftragte für den Touristischen Arbeitskreis Gießener Lahntäler, auf dessen Initiative sich das Kulturnetzwerk gründete. In gemeinsamen Workshops wurde an dem gemeinsamen Veranstaltungskonzept für Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg gefeilt.
Veranstaltungen in ganz besonderer Atmosphäre warten darauf von einer breiteren Öffentlichkeit entdeckt zu werden. „Wir haben regelmäßig und immer wieder tolle, qualitätsvolle Veranstaltungen, die nur ein kleiner Kreis kennt. Das möchten wir ändern“, so Erb. Zu entdecken lohnen sich unter anderem Veranstaltungen im Busecker Schlosspark oder auf Burg Staufenberg. Auch in einem, mit viel Liebe zum Detail, ausgebauten Stall eines ehemaligen Hofguts, einem Burggarten, einem alten Schulsaal, einer denkmalgeschützten Scheune oder einem Neubau mit überraschendem Retro-Wohnzimmer Flair im Inneren.

Veranstaltungen für Jung und Alt


Das Programmangebot bietet Veranstaltungen für Jung und Alt, die mit einer Vielfalt an regionalen und überregionalen Künstlern und Künstlerinnen aller Art aufwarten. Konzerte unterschiedlichster Richtungen, Theater und Zirkustheater, Lesungen und Ausstellungen finden sich auf dem Programmplan. Hier kann jeder etwas für sich finden.
Kultur im Fluss gibt in diesem Jahr seinen Auftakt und soll ein jährliches Veranstaltungshighlight in den Kalendern von Kulturinteressierten werden. Auch Gäste aus den Nachbarkreisen sind herzlich willkommen. „Und wer es vor lauter Kulturangeboten nicht mehr nach Hause schafft, für den bieten unsere Gastgeber gerne eine Übernachtungsmöglichkeit.“ Damit stellt die Entwicklung eines gemeinsamen Veranstaltungshighlights für die Region auch einen weiteren Meilenstein für die touristische Entwicklung im ländlichen Raum der Gießener Lahntäler dar. Gefördert werden die Gießener Lahntäler aus dem Programm LEADER.


Das vollständige Programm und alle weiteren Informationen finden Sie unter www.giessener-lahntaeler.de


Schlagworte: "Kultur im Fluss", Gießener Lahntäler, Kultur
0


In FilmenIn Bildern
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht