Double Bind

Loading Map....

Datum/Zeit
01.06.2021 - 26.09.2021
10:00 - 18:00

Kunsthalle Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen


Präsentation des neuesten Werkzyklus der Künstlerin Louisa Clement

Wir dürfen wieder öffnen und freuen uns sehr, Sie zum verschobenen Soft Opening der Einzelausstellung von Louisa Clement am 01.06. von 12:00 – 18:00 in die Kunsthalle einzuladen.

In ihrer aktuellen Ausstellung widmet sich Louisa Clement (*1987) den psychologischen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Nutzung künstlicher Intelligenz. Sie verlässt das vertraute Terrain vermeintlich eindeutiger körperlicher Festschreibungen und erschafft mit ihren Repräsentantinnen (2021) eine Art Hybridwesen, die sich einer eindeutigen Klassifikation entziehen.

Dabei baut sie auf ihrer kontinuierlichen, konzeptuellen Beschäftigung mit der Transformation des Körpers auf, die sie eng mit der Veränderung zwischenmenschlicher Kommunikation verknüpft. Mittels innovativer technologischer Verfahren kreiert Clement ein Abbild von sich selbst  in Form einer Puppe, die mit den Besucher*innen der Kunsthalle interagieren kann und dabei kontinuierlich dazulernt.

Clement hinterfragt mit ihren Repräsentantinnen das binäre System von Ich und Du, von Ich und die Andere. Dies überträgt sich auf weitere Begriffe, und die Kategorien vom nahezu perfekten Selbstbildnis, Puppe und Klon, Mensch und Roboter lösen sich physisch zunehmend auf.

Auch auf der sprachlichen Ebene unterstreicht die Künstlerin die Schwierigkeit einer eindeutigen Einordnung. Der Begriff ‚Double Bind‘ stammt aus der Kommunikationstheorie und beschreibt eine sogenannte Doppelbotschaft, in der in Tonfall, Gestik oder Handlung gegensätzliche Aussagen und Signale transportiert werden, sowie die damit verbundenen Auswirkungen.

Clements Arbeiten wurden bereits in zahlreichen internationalen Museen wie z.B. dem De Pont Museum Tilburg (Niederlande), dem Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen (2019/2020 solo) oder der Gladstone Gallery New York gezeigt.

Kunstvermittlerinnen stehen für Fragen Ihre bereit.

Informationen zum Rahmenprogramm unter kunsthalle-giessen.de

 

Terminbuchung erforderlich unterkunsthalle-giessen.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: frei

 

 

 

 

 

 

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Beiträgen von Nadia Ismail, Noemi Smolik, Susanne Regener, Ulrich Trottenberg und Thomas Trummer.

 


Schlagworte: Ausstellungen
0


In FilmenIn Bildern
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner
Einkaufen trotz Lockdown