(24) Krimifestival 2022 - "Todestransit"

Loading Map....

Datum/Zeit
24.10.2022
20:00

Netanya-Saal (im Alten Schloss)
Brandplatz 2
35390 Gießen


True Crime aus Mittelhessen: die Mordsache Stippbachtal

Im November 1981 wird in der Stippbach, einem kleinen Tal in der Nähe des mittelhessischen Ortes Sinn (Lahn-Dill-Kreis), die grausam zugerichtete Leiche eines unbekannten Mannes gefunden. Trotz einer Fülle von Spuren auf Täter und Opfer konnte weder der aufgefundene Tote identifiziert werden, noch gelang es der Kripo Dillenburg einen Täter zu ermitteln. Der rekonstruierte Kopf des Toten wird Jahre später in der ZDF-Fernsehfahndung Aktenzeichen XY…ungelöst gezeigt. Auch die daraus resultierenden Hinweise führten bis heute nicht zur Aufklärung des schrecklichen Verbrechens. Der Cold Case bleibt bis heute ungelöst. Autor Erwin Müller hat die Ermittlungen als junger Kriminalbeamter begleitet und schildert hier die kleinteilige Arbeit der Polizei und die Enttäuschung der Ermittler, wenn sich eine, zunächst vielversprechende Spur wiederum im Nichts auflöst. Dem realen Verbrechen stellt er die frei erfundenen Lebensgeschichten von zwei Menschen gegenüber, die zwangsläufig zu Täter und Opfer werden. True Crime aus Mittelhessen – absolut spannend zu lesen.

(Einlass 19.00 Uhr)

 

Eintritt: 12,– € (zzgl. VVK-Gebühr)

VORVERKAUFSSTELLEN: Tourist-Information Gießen, Rickersche Universitätsbuchhandlung

Mit freundlicher Unterstützung von Leseland Hessen.

Weitere Informationen zum Krimifestival: www.krimifestival-giessen.de


Schlagworte: Krimifestival, Krimifestival 2022, Lesung
0


In FilmenIn Bildern
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht