Schmegge losse: Von "Wissicher Pann" bis Mettwoscht

  • ©
  • ©

Lokale mit regionaler Küche

Es ist Herbst, der Winter steht direkt vor der Tür –  da steigt bei vielen der Appetit auf deftiges Essen. Gleichzeitig bieten viele Lokale mit gutbürgerlicher Küche ab November Gänseessen an. Doch wo kann man eigentlich in Gießen am Besten richtig lecker, regional und gutbürgerlich essen? Wir haben ein paar Tipps zusammengetragen.*

Das Traditionslokal Hawwerkasten blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Seit 2013 steht das Lokal am Landgraf-Philipp-Platz unter der Leitung der Familie Zach-Zach, die auch die neben an liegenden Familienmetzgerei betreiben und natürlich von dort das Fleisch beziehen. Die urigen Gasträume laden zum Verweilen ein, verwöhnt werden die Gäste mit hessischer Küche aus regionalen Produkten. Hessische Klassiker wie Bellschuh, Rippchen, Grüne Soße oder eine hausgemachte oder auch die „Wissicher Pann“, ein deftiger Eierpfannkuchen mit Dörrfleisch, gebratener Blut-, Mett- und Leberwurst verwöhnen den Gaumen. Im Sommer gibt’s auch einige Außenplätze mit Blick auf die Rückseite des Zeughauses/Neuen Schlosses. Originell: Kleinigkeiten wie „Brunos Schulbrot“, ein belegtes Butterbrot, das in der Schulbrottüte serviert wird.

Ebenfalls in einem altehrwürdigen Haus ist das Justus im Hessischen Hof angesiedelt. Das rustikal eingerichtete Restaurant huldigt Justus von Liebig und mutet durch die vielen an den Chemiker erinnernden Accessoires in weiten Teilen eher wie ein kleines Museum an. Aufgeteilt in verschiedene Bereiche – in die Schmallstubb, die Bibliothek, den Hörsaal, das analytische Labor und Justus‘ Schreibstubb bietet das Lokal alle Möglichkeiten für alle Ansprüche. Auch hier ist die Karte traditionell hessisch geprägt – es locken Reiberdatschi, Wirsingroulade oder das „Vogelsberger Hochzeitsessen“, gekochter Tafelspitz vom hessischen Weiderind mit Meerrettichsoße und Salzkartoffeln. Aktuell lockt eine spezielle Gänse- und Wildkarte – die komplette gegrillte Freilandgans gibt es allerdings nur auf Vorbestellung.

Fleischwurstsalat mit Bauernbrot, Hessenschnitzel gefüllt mit Weißkraut, Karotten und Speck oder „Blutwoscht“-Lasagne – wenn man dieses Gerichte liest, glaubt man nicht, dass die Inhaber portugiesische Wurzeln haben. Das tut aber nichts zur Sache, denn lecker ist das Ganze allemal. Regionale und saisonale Küche steht auf den Fahnen der Teichstube in der Eichgärtenallee, herrlich am Schwanenteich gelegen – ein anschließender Verdauungsspaziergang durch die Wieseckaue ist also quasi ein Muss. Auf Grund der Lage ist auch die Parkplatzsituation für Gießener Verhältnisse ausgezeichnet. Die einstige Käsekiste, die sich dunkel und rustikal präsentierte, erstrahlt heute in einem frischen und modernen Gewand.

Wer’s ganz besonders urig mag, der genießt einfach Handkäse oder Kutscherschnitzel im Mauergewölbe, im Sudhaus am Braukessel oder im Grünen an der Burgruine. Das Ausflugslokal Badenburg an der Lahn zwischen Gießen, Lollar und Wißmar ist nicht nur im Sommer eine sehenswerte Anlaufstelle. Deftige Gerichte im rustikalen Ritterstil ziehen die Aufmerksamkeit allein über die Namen auf sich – egal, ob es sich um die „Schippe Dreck“ – eine gegrillte Brustspitze vom Schwein mit Kräuterbutter, Krautsalat und einem ofenfrischem Baguette oder einer Ofenkartoffel mit Kräuterquark – oder die Burgknochen mit Baguette und Knoblauchtunke handelt, die traditionell im Eimerchen serviert werden. Die Anfänge der Badenburg gehen ins 14. Jahrhundert zurück; bereits seit 1760 wird die Burg als Wirtshaus genutzt.

Hessisch, deutsch und deftig speisen kann man auch in der Gasthausbrauerei Alt Gießen mit angeschlossenem Hotel an der Westanlage. Neben Klassikern wie Schnitzel, Haxe, Bratwurst und Co. lockt hier auch eine spezielle Weihnachtskarte mit Schmankerln wie Gänsekeule, einer halben Bauernente oder Lammbraten.

Also – auf in Gießens Lokale und „schmegge losse“

* Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Auswahl der Redaktion. Die Reihenfolge der Nennung ist nicht als Wertung zu verstehen, sondern erfolgt zufällig.


0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner