Schlittschuhlaufen zu Studienzwecken

©

Schlittschuhlaufen zu Studienzwecken

JLU-Seminarteilnehmer üben Praxis mit Gießener Schülern auf der Eisbahn am Kirchenplatz

„Rollen, gleiten, fahren“ – so heißt ein Seminar im Fachbereich 06 Sportwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen unter der Leitung von Thorsten Bringmann. In dem Seminar lernen angehende Lehrkräfte – Gymnasiallehrer, Förderschullehrer, aber auch Grundschullehrer – in unterschiedlichen Anwendungsfeldern Bewegungsübungen für Schulklassen zu entwickeln. Die Theorie aus dem Seminar setzten Kursteilnehmer am Freitag auf der Eisbahn am Kirchenplatz nun in die Praxis um: Für die Schüler der 9C der Gesamtschule Gießen-Ost hatten sich die Studierenden einen Übungsparcours überlegt, um ihnen mehr Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln.

Die Herausforderung: „Gerade beim Schlittschuhfahren haben wir es mit heterogen Lerngruppen zu tun“, fasst Bringmann zusammen. Die Bedingungen sind also oft dadurch erschwert, dass die Kinder über völlig unterschiedliche Vorerfahrungen verfügen. Um sich einen Überblick zu verschaffen, wurden die Schüler zunächst nach ihren Eislaufkenntnissen befragt – „etwa die Hälfte hat wenig bis keine Erfahrungen mit dem Eislaufen“, fasst Bringmann zusammen.

Begeisterung bei allen Beteiligten

Um sich einen Überblick zu verschaffen, hatten die Studierenden zunächst ein zehnminütiges Testlaufen angesetzt, danach wurden die Schüler an verschiedene Stationen aufgeteilt und konnten etwa das Bremsen und Rückwärtsfahren lernen. Der angehende Berufsschullehrer Samuel Riesen aus Sinn und die L3-Studentin Felicia Schmukat aus Heuchelheim zeigten sich begeistert von der Möglichkeit, die gelernte Theorie in die Praxis umzusetzen, denn die Entwicklung von Übungen erfolge an der Uni nicht zusammen mit Schulklassen, sondern mit Studienkollegen. Umso spannender war die Situation auch für die angehenden Lehrkräfte: „Wir wissen doch gar nicht, mit wem wir es zu tun haben“, sagte Riesen vor Eintreffen der Klasse. Schmukat dagegen freute sich über die Realitätsnähe der Aktion: „So sind wir auch mit unerwarteten Situationen konfrontiert“. Das Arbeiten im Team half dabei, sich auf Stärken und Schwächen der Schüler konzentrieren zu können. Zeitweise hätten sie improvisieren müssen, wenn sie gemerkt hätten, dass es den Schülern langweilig wurde, fassten die Studierenden nach der Aktion zusammen. Gut funktioniert habe vor allem das abschließende Ballspiel in Zweierteams, weil sich die Schüler dabei mehr auf das Abspielen des Balles als auf das Schlittschuhlaufen konzentriert hätten. Auch die Schüler der 9C waren von der Aktion begeistert. Laura Budnicenko (15) und Charlotte Bittner (14) konnten beide vorher schon Schlittschuhlaufen, hätten ihre Technik aber verbessern können. Ein Mitschüler, der bisher gar nicht fahren konnte, habe es in der kurzen Zeit gelernt. „Das würden wir jederzeit wieder gerne machen!“ fassten sie zusammen.

Besondere Atmosphäre am Kirchenplatz

„Es ist schwierig, für das Projekt Schulklassen zu gewinnen“, erklärt Thorsten Bringmann. Kurzum fragte er bei der Klasse seiner Tochter an und stieß sofort auf Begeisterung. Hatte er den Praxisteil des Seminars zuletzt im Eisstadion in Bad Nauheim durchgeführt, war er dieses Mal auf die Gießen Marketing GmbH als Betreiber der Eisbahn zugegangen. „Ich bin schon häufig mit meinen Kindern hier gewesen“, sagt der Gießener. Er schätze die besondere Atmosphäre an der Eisbahn am Kirchenplatz und so sei eine Anfrage quasi unumgänglich gewesen.

Die Gießen Marketing GmbH betreibt die Eisbahn auf dem Kirchenplatz nun schon im dritten Jahr. 2015 hatte das Stadtmarketing die Eisbahn vom bisherigen Betreiber, der Wohnbau Gießen, übernommen. Die Zeit von 10 bis 13 Uhr von Montag bis Freitag sei ohnehin für Schulklassen reserviert, und so sei man beim Stadtmarketing gleich begeistert gewesen von Bringmanns Idee, die Eisbahn auch für ein solches Studienprojekt zu nutzen, fasst es Silja Papenguth zusammen.

Eisbahn noch bis 7. Januar geöffnet

Noch bis zum 7. Januar kann man auf der Eisbahn am Kirchenplatz seine Runden drehen. Die Öffnungszeiten und Preise der Eisbahn finden Sie hier.


Schlagworte: Eisbahn, GGO, JLU, Schlittschuhbahn, Weihnachtsmarkt
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner