Oberhessisches Museum

  • ©
  • ©
  • ©
Loading Map....

Wer sich für Kunsthandwerk und Malerei interessiert, dem sei der Besuch der Abteilungen im Alten Schloss am Brandplatz 2 ans Herz gelegt. Interessenten an Archäologie, Völkerkunde, Erd- und Menschheitsgeschichte sind im Wallenfels´schen Haus am Kirchplatz 6 gut aufgehoben. Und im benachbarten Leib´schen Haus in der Georg-Schlosser-Straße 2 steht die Stadtgeschichte von den Anfängen bis heute im Blickpunkt. Der Besuch von allen drei Häusern über die „Museumsachse“ Schlossgasse ist in wenigen Minuten gut zu Fuß erreichbar und sehr zu empfehlen.

Der kleine Bummel startet im Alten Schloss. Zu sehen ist jede Menge Kunsthandwerk, wie etwa Holzskulpturen aus dem 15. Jahrhundert, Fayencen, Münzen und Möbel. In der Gemäldegalerie wird ein breites Spektrum ausgestellt, das bis zur heutigen Malerei reicht. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Werke hessischer Maler des 19. und 20. Jahrhunderts. Weiter geht es im Wallenfels´schen Haus, das die Geschichte von Epochen wie der Steinzeit oder dem Frühen Mittelalter lebendig werden lässt.

Ein Highlight ist die hier untergebrachte Antikensammlung der Justus-Liebig-Universität. Die zum Teil farbenprächtigen Ausstellungsstücke, unter anderem aus römischer und griechischer Antike, sind echte Augenweiden. Zu empfehlen ist auch die Ausstellung zur tibetischen Kultur, gesammelt vom Gießener Heinz Beer. An der letzten Station im Leib´schen Haus wird es dann stadtgeschichtlich, denn im Fokus stehen die verschiedenen Epochen der Gießener Geschichte. Dabei wird natürlich auch die historische Alltags- und Lebenswelt anhand von Exponaten wie Mobiliar, Trachten oder Haushaltsgerät präsentiert. An allen drei Standorten ist das Museum dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet (geschlossen: 24., 25. + 31.12.15 sowie 01.01. + Faschingssonntag).

Der Eintritt ist an allen drei Standorten des Museums frei. Wer genauer Bescheid wissen möchte, findet weiterführende Informationen im Internet unter www.giessen.de. Zudem ist das Museum unter 0641/9609730 telefonisch zu erreichen.


Schlagworte: Geschichte, Kinder, Museum
0


In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner