Musikschule hautnah erleben

Projektwoche der Musikzentrale vom 22. bis 26. Mai

Workshops, Seminare und Schnupperkurse

Wissenswertes rund um die Musik – von Praxisübungen bis hin zur Theorie vermittelt die Musikschule Musikzentrale (MZ) an sieben ihrer Standorte (Gießen, Wetzlar, Braunfels, Gladenbach, Biebertal und Ehringshausen) während der Projektwoche von Montag, 22., bis Freitag, 26. Mai. An Christi Himmelfahrt, am Donnerstag, 26. Mai, finden keine Kurse statt. An den fünf Tagen können Interessierte aus insgesamt 36 verschiedenen Workshops, Seminaren und Schnupperkursen wählen. Wichtig dabei: Alle Angebote stehen auch Interessierten offen, die bisher nicht Schüler bei der Musikszentrale sind – die Verantwortlichen wollen so Musikschule für jedermann erleb- und greifbar machen.

Mit dabei ist auch der Workshop „Sing (d)einen Song“ mit Stefan Seitz und Margit Garbrecht am Mittwoch, 24. Mai von 17.30 bis 19 Uhr an der Musikzentrale Gießen (Rudolf-Diesel-Straße 5). Der Workshop richtet sich an Sänger und Sängerinnen. Die Teilnehmer erarbeiten bei diesem Workshop zusammen mit den beiden Dozenten die Details eines Song, den sie im Vorfeld bereits vorbereitet haben. Dabei geht es nicht nur um die Stimmbildung, denn bei Gelingen wird der Song im Anschluss noch aufgenommen.

Die Angebote an den verschiedenen Standorten sind vielfältig und richten sich etwa mit „Gemeinsames Musizieren für Kinder und Jugendliche“ mit Moritz Gorski an der Musikzentrale Ehringshausen über einen „Bläserworkshop für Kids“ an der Musikzentrale Gießen bis hin zu „Gitarre für Einsteiger Ü30 bis Ü60“ mit Gerhard Will (auch MZ Gießen) an alle Altersgruppen.

Mit „Songwriting für Kids“ mit Tess Wiley sind auch wieder bewährte und beliebte Workshops dabei. MZ-Geschäftsführer Dirk Rosenbaum wird bei „Das Leben als professioneller Musiker“ wieder einen launigen und spannenden Vortrag halten, während MZ-Geschäftsführer Sebastian Schlöndorf in den Welt von PR, Presse und Social Media einführen wird.

Mit Achim Kappeller („Tokenboy“/“The Policemen“) kann man sich in Wetzlar mit dem Thema „Intuitives Texten“ beschäftigen, „Songwriting – von der Idee bis zum fertigen Song“ ist das Angebot vom Dominik Reh („Marspol“/“Oh, Alaska“).

Alle Angebote bei der Projektwoche stehen gegen eine Teilnahmegebühr von 5 € auch Interessenten offen, die noch nicht Schüler an der Musikzentrale sind.
Schüler der Musikzentrale besuchen alle Veranstaltungen kostenfrei. Eltern, Geschwister und Freunde sind ebenfalls willkommen.

Neben speziellen Themen für die einzelnen Instrumente bilden die Dozenten vielfältige Bereiche aus der Musikbranche ab. Die Ideen und Ziele hinter der Projektwoche: Über den Tellerrand schauen, neue Eindrücke und musikalische Ideen sammeln, Kontakte anbahnen, erste Erfahrungen an Instrumenten sammeln sowie neue Inhalte in kurzer Zeit erarbeiten.

Das komplette Kursangebot gibt es im Internet unter: www.musikzentrale.net/projektwoche-2017.
Dort kann man sich auch direkt für die Kurse anmelden, bzw. einsehen, ob und wie viele freie Plätze es noch gibt. Die Anmeldung ist natürlich auch telefonisch unter 06441-66006 möglich.


0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner