taT-studiobühne

Loading Map....

taT-studiobühne
Berliner Platz 1
35390 Gießen


Die neue taT-Studiobühne des Stadttheater Gießen hat sich bereits zu einem kulturellen Anziehungspunkt im Zentrum Gießens etabliert.

Der Schwerpunkt liegt bei zeitgenössischen Autoren. Beteiligt sind oft der Jugendclub-Spieltrieb, der Jugendclub-Tanz und der Kinder- und Jugendchor des Stadttheaters.

Und auch das bewirtete Foyer im Eingangsbereich der taT-studiobühne ist mittlerweile ein beliebter Treffpunkt für Zuschauer und auch Nicht-Theaterbesucher geworden.

Nun bekommt das Foyer auch einen Namen: „kurzweilamt“. Diesen verdankt es einer Abstimmung unter den MitarbeiterInnen des Stadttheaters: Umgeben von Behörden wird am Berliner Platz neben dem Amt für Denkmalschutz, dem Amt für Brand- und Bevölkerungsschutz, dem Rechts- und dem Ordnungsamt fortan auch für Kurzweil gesorgt – mit Musik von Gießener Bands, mit Ausstellungen und Podiumsgesprächen, mit Spieletreffs und interaktiven Abendprogrammen, die teilweise von den Gästen des kurzweilamtes selbst mitgestaltet werden können.

Die kurzweilamt-Taufparty findet für alle feier- und tanzfreudigen Gästen und mit Musik von DJs aus dem Stadttheater am Samstag, den 14. März 2015 ab 22.00 Uhr im taT statt. Das Programm des kurzweilamtes ist zu finden unter www.stadttheater-giessen.de.

Kommende Veranstaltungen

TRAUMGEFLECHTE

Ein Dreiteiler des Jugendclub Tanz

TRAUMGEFLECHTE

Ein Dreiteiler des Jugendclub Tanz

LIEBESROMAN von Ivana Sajko

Lesung mit Ivana Sajko und Alida Bremer | In Kooperation mit dem Literarischen Zentrum Gießen
Sonntag
18:00

ICH HEISSE BEN!

Jugendstück von Anna Panduro | aus dem Dänischen von Kerstin Kirpal | für alle ab 10 Jahren
Dienstag
10:00

WOLLI UND DAS KNÄUEL (UA)

Stückentwicklung | für alle ab 3 Jahren
31.01.
20:00

PANIKHERZ

Schauspiel-Adaption nach dem autobiographischen Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre | in einer Fassung des Stadttheater Gießen
01.02.
20:00

RIO BAR

Szenen nach dem Roman von Ivana Sajko | aus dem Kroatischen von Alida Bremer

LENZ von Georg Büchner

gespielt von CHRISTIAN FRIES
03.02.
18:00

ICH HEISSE BEN!

Jugendstück von Anna Panduro | aus dem Dänischen von Kerstin Kirpal | für alle ab 10 Jahren

DIE FÜNF SINNE – Live-Hörspiel (UA)

von Patrick Schimanski | Eine Recherche im Archiv der Gemenge und Gemische
08.02.
20:00

ALTE LIEBE

von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder | eingerichtet und gelesen von Carolin Weber und Roman Kurtz | musikalisch begleitet von
09.02.
20:00

WEGERZÄHLUNGEN

Eine Tetralogie von Duetten von Daniel Goldin | Mit Musik von Alexander Borodin, Emilio Cao, Antonio Seoane sowie Volksmusik aus
10.02.
18:00

DAS ORANGENMÄDCHEN

Musical von Martin Lingnau, Christian Gundlach und Edith Jeske nach dem gleichnamigen Roman von Jostein Gaarder | für Jugendliche und

DIE FÜNF SINNE – Live-Hörspiel (UA)

von Patrick Schimanski | Eine Recherche im Archiv der Gemenge und Gemische | auf der Basis der Texte von Michel Serres
15.02.
20:00

RIO BAR

Szenen nach dem Roman von Ivana Sajko | aus dem Kroatischen von Alida Bremer
16.02.
20:00

PANIKHERZ

Schauspiel-Adaption nach dem autobiographischen Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre | in einer Fassung des Stadttheater Gießen
17.02.
20:00

KURZE INTERVIEWS MIT FIESEN MÄNNERN

Schauspiel-Adaption nach dem Roman von David Foster Wallace
21.02.
20:00

KÖNIG ÖDIPUS

Ein Soloabend mit Martin Gärtner | Neudichtung von Bodo Wartke frei nach Sophokles
22.02.
20:00

KLANGRÄUME | Manfred Becker Ensemble

TRAUMGEFLECHTE

Ein Dreiteiler des Jugendclub Tanz

Schlagworte: Stadttheater
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner