Stadttheater Gießen - Großes Haus

  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
Loading Map....

Stadttheater Gießen - Großes Haus
Berliner Platz
35390 Gießen


Als Drei-Sparten-Haus ist das Gießener Stadttheater heute nicht nur ein wichtiger kultureller Mittelpunkt in der Region, sondern über ihre Grenzen hinaus bekannt.  Auf dem Spielplan stehen Schauspiel, Musiktheater, Konzerte und modernes Tanztheater. Auch das Kinder- und Jugendtheater und Veranstaltungen wie Matineen haben ihren Platz in dem Haus am Berliner Platz, das über 600 Sitzplätze verfügt und im Juli 1907 feierlich eröffnet wurde.

Nach Jahrhunderten des improvisierten Theaters hatten sich die Einwohner eine feste Spielstätte gewünscht. Um sie verwirklichen zu können, beteiligten sich etwa 600 Gießener Spender zu zwei Dritteln an den Baukosten in Höhe von 660 000 Mark. Die Stadt stiftete das Grundstück und sorgte für die noch fehlenden Finanzmittel. Der Grundstein wurde am 26. Juni 1906 gelegt. Die Bauarbeiten unter der Aufsicht des Architekten Hans Meyer schritten schnell voran, so dass der beabsichtigte Termin für die Einweihungsfeier im Sommer 1907 eingehalten wurde. Übrigens: Unter den beteiligten Schauspielern der Eröffnungsinszenierungen fand sich seinerzeit auch der deutsche Schauspieler Werner Krauß. Er wurde später berühmt unter anderem durch seine Rolle in dem deutschen expressionistischen Film „Das Cabinet des Dr. Caligari“ von 1920.

Den Zweiten Weltkrieg überstand das Haus, das mittlerweile über mehr als 250 Mitarbeiter und eine ausgelagerte Studiobühne, das taT,  verfügt, weitgehend unbeschadet, so dass der Spielbetrieb bereits in den Wintermonaten des Jahres 1945 fortgesetzt werden konnte. An das finanzielle Engagement der Bürger erinnert bis heute der Spruch „Ein Denkmal bürgerlichen Gemeinsinns“ am Hauptportal des äußerlich klassizistisch und im Inneren teils im Jugendstil gestalteten Stadttheaters.

Ein Highlight in dem an attraktiven Vorstellungen ohnehin nicht armen Programm sind die jährlich an Pfingsten stattfindenden Tanztheatertage TanzArt OstWest, bei denen Compagnien aus Europa und sogar Übersee ihre Produktionen zeigen.

Den aktuellen Spielplan finden Sie unter www.stadttheater-giessen.de

Karten für Veranstaltungen des Stadttheaters gibt es bei der Theaterkasse.

Lesen Sie hier mehr über die Nominierung des Stadttheater Gießens als „Opernhaus des Jahres“

Kommende Veranstaltungen

foyer um fünf - Parodissimo: Die schwarze Frau

Einblicke in eine Parodie auf Boieldieus DIE WEISSE DAME
Heute
19:30
Sophie Berner AndreaM Pagani

Der Kuss der Spinnenfrau

Musical von John Kander und Fred Ebb
Samstag
19:30
Spiel des Lebens

Letztmalig: Die Schmachtigallen in Spiel des Lebens

Frühlingserwachen

Lieder und Duette aus der Romantik
Sonntag
19:00
kronos-rkw-160510-1-8010

Kronos & Kairos - Das Maß der Zeit oder die Gunst der Gelegenheit

Musiktheaterprojekt in Auseinandersetzung mit Werken von Andrea und Giovanni Gabrieli, Heinrich Schütz sowie Richard van Schoor
Donnerstag
19:30
Stadttheater Giessen
LEONCE UND LENA
Schauspiel von Georg Büchner
Premiere 23.04.2016
Inszenierung: Malte C. Lachmann
Bühne und Kostüme: Lukas Noll
Licht: Kati Moritz
Dramaturgie: Cornelia von Schwerin
König Peter: Roman Kurtz
Prinz Leonce: Maximilian Schmidt
Prinzessin Lena: Anne-Elise Minetti
Valerio: Lukas Goldbach
Die Gouvernante: Beatrice Boca
Der Präsident des Staatsraths: Pascal Thomas
Rosetta: Mirjam Sommer
Staatsrath / Volk: Statistenchor
Foto: Rolf K. Wegst
Nutzungsrechte beim Urheber 
Nutzungshonorar zzgl 7% MwSt

Leonce und Lena

Schauspiel von Georg Büchner
03.06.
19:30
Frau Müller_Kurtz Lippler Gutteck Wild Boca Weber

Frau Müller muss weg

Schauspiel von Lutz Hübner | Mitarbeit Sarah Nemitz

Von Neapel bis Granada

Eine musikalische Reise in den Süden mit Sängerinnen und Sängern des Gießener Stadttheaters
05.06.
19:30
Stadttheater Giessen
IM WEISSEN RÖSSL
Operette von Ralph Benatzky
Premiere 31.10.2015
Musikalische Leitung: Florian Ziemen / Wolfgang Wels
Inszenierung: Thomas Goritzki
Bühne und Kostüme: Heiko Mönnich
Chorleitung: Jan Hoffmann
Choreographie: Tarek Assam / Anthony Taylor
Dramaturgie: Matthias Kauffmann
Josepha Vogelhuber, Wirtin zum "Weißen Rössl": Judith Peres
Leopold Brandmeyer, Zahlkellner: Tomi Wendt
Wilhelm Giesecke, Fabrikant: Jan-Christof Kick
Ottilie, seine Tochter: Naroa Intxausti
Dr. Erich Siedler, Rechtsanwalt: Ricardo Frenzel Baudisch
Sigismund Sülzheimer: Pascal Thomas
Professor Dr. Hinzelmann: Markus Rührer
Klärchen, seine Tochter: Anne-Elise Minetti
Der Piccolo: Maximilian Schmidt
Kathi/Briefträgerin: Elisabeth Halikiopoulos
Der Kaiser: Harald Pfeiffer
Mit: Chor des Stadttheater Gießen / Kinder- und Jugendchor des Stadttheater Giessen / Philharmonisches Orchester Giessen / Tanzcompagnie Giessen
Foto: Rolf K. Wegst
Nutzungsrechte beim Urheber 
Nutzungshonorar zzgl 7% MwSt

Im weißen Rössl

Operette von Ralph Benatzky
09.06.
19:00
kronos-rkw-160510-2-0962

Kronos & Kairos - Das Maß der Zeit oder die Gunst der Gelegenheit

Musiktheaterprojekt in Auseinandersetzung mit Werken von Andrea und Giovanni Gabrieli, Heinrich Schütz sowie Richard van Schoor
10.06.
19:30
Gegen die Wand1

Gegen die Wand

Oper von Ludger Vollmer nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin
11.06.
19:30
RIOGP-68

Rio Reiser - König von Deutschland

Eine musikalische Biografie von Heiner Kondschak
12.06.
15:00
Stadttheater Giessen
LEONCE UND LENA
Schauspiel von Georg Büchner
Premiere 23.04.2016
Inszenierung: Malte C. Lachmann
Bühne und Kostüme: Lukas Noll
Licht: Kati Moritz
Dramaturgie: Cornelia von Schwerin
König Peter: Roman Kurtz
Prinz Leonce: Maximilian Schmidt
Prinzessin Lena: Anne-Elise Minetti
Valerio: Lukas Goldbach
Die Gouvernante: Beatrice Boca
Der Präsident des Staatsraths: Pascal Thomas
Rosetta: Mirjam Sommer
Staatsrath / Volk: Statistenchor
Foto: Rolf K. Wegst
Nutzungsrechte beim Urheber 
Nutzungshonorar zzgl 7% MwSt

Leonce und Lena

Schauspiel von Georg Büchner
14.06.
20:00
Stadttheater_Neujahrskonzert

9. Sinfoniekonzert: Felix Mendelssohn Bartholdy | ELIAS

Konzert mit Solisten, Chor, Extrachor und Philharmonischem Orchester des Stadttheaters Gießen, Wetzlarer Singakademie und Gießener
17.06.
19:30
RÖSSL1_c_RolfKWegst

Im weißen Rössl

Operette von Ralph Benatzky
18.06.
19:30
Sophie Berner AndreaM Pagani

Letztmalig: Der Kuss der Spinnenfrau

Musical von John Kander und Fred Ebb

Chansonmatinee "Love is it"

Songs der Great American Songwriters
19.06.
19:30
Frau Müller_Kurtz Lippler Gutteck Wild Boca Weber

Frau Müller muss weg

Schauspiel von Lutz Hübner | Mitarbeit Sarah Nemitz
23.06.
19:30
mixtur_L_Ruppel

Poetry-Slam-Duathlon: MUSIK UND WORTE

Slammaster Lars Ruppel präsentiert Yasmo MC aus Wien, Tilman Birr aus Berlin, Andy Strauß aus Münster und Jason Bartsch aus Bochum
24.06.
19:30
Gegen die Wand2

Gegen die Wand

Oper von Ludger Vollmer nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin

0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht