Musikzentrale: Musik lernen und leben

MZ-Dozent Paul Krömmelbein beim Bandcoaching mit den Jüngsten.
©
Loading Map....

Musikzentrale: Musik lernen und leben
Schöne Aussicht 5
35578 Wetzlar


Musikzentrale: Musik lernen und leben

Fast nirgendwo sonst in Deutschland gibt es eine solche Dichte an Musikschulen wie in Gießen und dem mittelhessischen Umland – städtisch wie privat betrieben. Zu den privaten Anbietern gehört auch die Musikzentrale Mittelhessen. 1992 im Musikhaus Schoenau gegründet, entstand durch die Fusion von zwei bestehenden Musikschulen eine Musikschule für ganz Mittelhessen. In insgesamt neun Niederlassungen werden rund 800 Schüler aller Altersklassen unter dem Motto „Lerne und lebe Deine Musik“ betreut. Knapp 40 namhafte Dozenten sorgen für ein breites Kurs- und Unterrichtsangebot. Der Fokus der Musikzentrale liegt vor allem auf der Popularmusik, und so werden vornehmlich Rock, Pop und Jazz unterrichtet.

Neben Instrumental- und Gesangsunterricht bietet die Musikzentrale Bandcoachings und verschiedenste Workhops – jährliche Projektwochen und Sonderaktionen runden das Angebot ab. Regional und auch überregional bekannte Bands wie „Juli“, „Neoh“, „Campaign like Clockwork“ haben ihren Ursprung in der Musikzentrale. Und auch die Namen der Dozenten findet man immer wieder in verschiedenen Bandprojekten der regionalen, überregionalen, aber auch internationalen Musikszene. Durch Kooperationen mit öffentlichen Schulen in den Landkreisen Gießen und Lahn-Dill sorgt die MZ darüber hinaus für eine Ergänzung im Bildungssektor. Darüber hinaus ist die Musikzentrale der „Education Partner Germany“ und damit offizielle Vorbereitungsschule für die renommierte Tech Music School (TMS) in London, die staatlich anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Musikbusiness, Musikproduktion sowie für Instrumentalisten und Sänger anbietet.

In Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau Gießen setzte die Musikschule im vergangenen Sommer Akzente und sorgte nicht nur für ein fulminantes Konzert mit dem bekannten Musiker Bosse, sondern realisierte mit dem „Out in the Green“ auch ein hessenweites Nachwuchsbandfestival.

Die Musikzentrale ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen (bdpm) sowie im Landes- und Bundesverband Popularmusik (bvpop). Über Fördermittel aus dem Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat die MZ soeben das erste Bandcamp Mittelhessen realisiert – insgesamt 113 Jugendliche aus der gesamten Region erhielten in der Jugendburg Hohensolms drei Tage lang Musikunterricht und professionelles Coaching. Das Camp bildete für die Musikzentrale den dritten Teil der Reihe „PoptoGo“ des Bundesverbandes Popularmusik. Im Frühjahr hatte die MZ im Rahmen des Projektes bereits bei einer Schultour Kindern und Jugendlichen die beruflichen Möglichkeiten als Musiker nahe gebracht; im zweiten Teil widmete sich die Singer/Songwriterin Tess Wiley gemeinsam mit den Schülern dem Schreiben eines eigenen Songs. „PoptoGo“ findet seitens der MZ in Kooperation mit dem Regionalmanagement Mittelhessen statt.

Weitere Informationen unter: www.musikzentrale.net


Schlagworte: Musik, Schule
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner