Literarisches Zentrum Gießen

  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
Loading Map....

Literarisches Zentrum Gießen
Südanlage 3a
35390 Gießen


Das Literarische Zentrum Gießen e.V. ist ein im November 2009 gegründeter Verein zur Pflege und Förderung der literarischen Tradition und Kultur der Universitätsstadt Gießen und ihrer Region.

Gießen verfügt über eine ausgeprägte literarische Infrastruktur: Neben literarischen Traditionen (begründet etwa von Nikolaus von Gießen, Johann Balthasar Schupp(ius), Friedrich Maximilian Klinger, Georg Büchner, Alfred Bock oder Ernst Eckstein), die auf vielfache Weise aktualisiert werden, besitzt Gießen ein breit gefächertes Angebot zur Gegenwartsliteratur. Hier spielen auch engagierte Autoren aus der Region eine entscheidende Rolle.

Das im Jahr 2009 gegründete Literarische Zentrum Gießen (LZG) verfolgt das Ziel, das literarische Leben der Stadt, welches im Rahmen von Lesungen, Ausstellungen, Festivals, Schauspielen, Führungen und Vorträgen stattfindet, zu fördern und mit weiteren Impulsen zu versehen. Hier gilt es, die bestehenden Instanzen der Literaturvermittlung (Schulen, Kirchen, Buchhandel, Universität, Stadttheater, Bibliotheken) durch gemeinsame Programme und neue Veranstaltungsformate zu vernetzen und in ihren literarischen Bemühungen zu unterstützen. Das Zusammenwachsen von Stadt und Universität auf dem Feld der Literatur ist dabei ein wichtiges Ziel des Vereins.

Zur Erreichung seiner Ziele arbeitet der Verein eng mit öffentlichen Stellen sowie anderen gemeinnützigen Trägern zusammen. Kooperationspartner sind u.a. das Kulturdezernat, die Gießen Marketing GmbH, die Gemeinnützige Stiftung der Sparkasse Gießen, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der städtische Einzelhandel.

Das LZG-Büro befindet sich im Gebäude der Kongresshalle (Eingang über den Parkplatz – ehem. Stadtbibliothek).

 

 


Schlagworte: Literarisches Zentrum Gießen

0


Passende Veranstaltungen

Donnerstag
20:00

Max Bentow: Rotkäppchens Traum - Achtung: fällt aus!

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
01.11.
19:00

30 Jahre Mauerfall.

Julia Schoch liest aus ihrem Roman Schöne Seelen und Komplizen.
07.11.
19:00

Krimifestival 2019 »LAST SHOT«

lzg präsentiert Autorin Hazel Frost (Pseudonym) mit ihrem brandneuen Thriller
09.11.
20:00

Andreas Hoppe: Die Hoffnung und der Wolf

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
13.11.
20:00

Feridun Zaimoglu: Die Geschichte der Frau

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
14.11.
19:00

nachts leuchten die schiffe.

Lesung und Gespräch mit dem Lyriker Nico Bleutge
28.11.
20:00

Malinois.

Der Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss liest aus seinem neuen Erzählband
08.12.
11:00

Angelika und Robert Atzorn: Lichterloh - Weihnachtliches

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
09.12.
18:00

Ein Bauer als Raubritter: Meier Helmbrecht.

Weihnachtsinszenierung der Germanistik-Theatergruppe
13.12.
16:00

Wenn Riesen reisen.

Kinderlesung mit KiKA-Star Ralph Caspers
17.12.
19:00

LZG-Geburtstagsfeier mit Jochen Schmidt.

Zum 10. LZG-Geburtstag liest Jochen Schmidt aus ein Auftrag für Otto Kwant
05.02.
11:00

Laura Karasek: Drei Wünsche

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
06.03.
20:00

Alix Dudel und Sebastian Albert: „Sozusagen grundlos vergnügt“

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
11.03.
20:00

Miroslav Nemec: Miroslav Jugoslav

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
24.04.
20:00

Jo van Nelsen: Die Hesselbachs: Der Kriminalfall „Karl, mei Drobbe!“

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
08.05.
20:00

Mai Thi Nguyen-Kim: Komisch, alles chemisch!

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
09.05.
20:00

Tim Bergmann liest Nele Neuhaus: Muttertag

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern
29.05.
20:00

Joe Bausch: Gangsterblues

Neue Literatur-Reihe von OVAG und Partnern

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner