Liebigs Laboratorium im Liebig-Museum soll UNESCO-Weltkulturerbe werden

  • ©
  • ©

Das Liebig-Laboratorium soll UNESCO-Weltkulturerbe werden – ein langer Prozess, bei dem viele mithelfen. Ein wichtiger Unterstützer ist der Wissenschaftshistoriker Prof. Dr. Christoph Meinel, der kürzlich mit einer Experten-Gruppe der internationalen Chemical Heritage Foundation im Liebig-Museum zu Besuch war.

Bei ihrem Treffen zur Gründung eines europäischen Ablegers der Chemical Heritage Foundation in Frankfurt am Main machten vor kurzem neun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Anregung des Regensburger Professors Dr. Christoph Meinel einen Abstecher in das Gießener Liebig-Museum. Die Besucher aus Belgien, Deutschland, England, Frankreich und den USA waren begeistert vom Gebäude des Liebig-Laboratoriums, in dem der Chemiker Justus Liebig von 1824 – 1852 lebte und arbeite. In dieser Zeit revolutionierte er sowohl durch die Verbesserung der Elementaranalyse die chemische Forschung als auch durch die Einführung der Experimentalvorlesung die Lehre.

Die Räume eines bedeutenden Wissenschaftlers im Originalzustand erleben zu können, sei weltweit ganz selten möglich. Dies bestätigte auch Christine Nawa vom Sammlungsmanagement der Universität Göttingen, die über Robert Wilhelm Bunsen forscht. Professor Dr. Alter, Vorsitzender der Liebig-Gesellschaft, begrüßte die Gäste im Historischen Hörsaal und stellte die Vision vor, das Gießener Laboratorium in den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes zu erheben.


Über die Liebig-Gesellschaft und das Liebig-Museum: Die 1910 gegründete gemeinnützige Justus-Liebig Gesellschaft zu Gießen e.V. hat die Erhaltung und Pflege des originalen Liebig-Laboratoriums – des heutigen Liebig-Museums – zum Ziel sowie die Darstellung von Liebigs Lebenswerk, insbesondere seiner Bedeutung für die Entwicklung der modernen Chemie und der menschlichen Gesellschaft. Der Verein unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Eduard Alter ist Träger des 1920 eröffneten Museums und bietet Führungen und Vortragsveranstaltungen an. Die Vision des Vereins ist es, das historische Liebig-Laboratorium zum UNESCO-Weltkulturerbe erklären zu lassen.


Schlagworte: Museum, Wissenschaft
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht