Justus' Kinderuni im Sommersemester 2019

Wissen kindgerecht erklärt

Die Justus‘ Kinderuni lädt auch im Sommersemester wieder die Jüngsten zum „Studieren“ ein . Die Kindervorlesungen im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe finden jeweils um 16:15 Uhr bis ca. 17:00 Uhr in der Aula im Uni-Hauptgebäude statt.

Drei Veranstaltungen stehen bei Justus‘ Kinderuni in diesem Sommersemester auf dem Programm:

Los geht es am Dienstag, 7. Mai 2019, mit dem Thema „Wie kommt der Ton aus der Trompete?“ Dr. Ulrike Wingenbach, Musikwissenschaft und Musikpädagogik, wird dieser Frage nachgehen, indem sie sich mit den Kindern verschiedene Musikinstrumente näher anschauen und dabei klären wird, was physikalisch geschieht, um unterschiedliche Tonhöhen und Lautstärken wahrnehmen zu können. Am 21. Mai 2019 fragt Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek (Biologiedidaktik) „Wie leben Feuersalamander?“  und am 4. Juni 2019 kümmert sich Prof. Dr. Diedrich Steffens (Pflanzenernährung) und die Frage „Warum sind Liebigs Ideen aktueller denn je?“.

Auch in diesem Sommersemester bringt der Allgemeine Hochschulsport (ahs) bei Justus‘ Kinderuni die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer zwischendurch in Bewegung.

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren (3. bis 6. Schuljahr) sind bei Justus’ Kinderuni besonders angesprochen. Die Teilnahme an den drei Veranstaltungen pro Semester ist kostenlos. Interessierte melden sich bitte auf der Internetseite www.uni-giessen.de/kinderuni an oder holen dies direkt vor der Vorlesung nach.

Die Kinderuni-Ausweise können direkt vor der jeweiligen Vorlesung abgeholt beziehungsweise abgestempelt werden. Und wie immer winkt den Nachwuchsstudierenden ab acht Jahren, die an allen vier Veranstaltungen im Semester teilgenommen haben, am Ende eine wohlverdiente kleine Belohnung: das begehrte Teilnahmezertifikat.

 


Schlagworte: JLU, Kinder, Universität, Wissenschaft
0


In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner