Heute gehen wir...lecker frühstücken

Frühstück mal anders im "Schwätzer & Söhne"
©

Immer wieder wird im Netz an verschiedenen Stellen gefragt, wo man in Gießen frühstücken oder auch brunchen kann. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.

Ganz besonderes Ambiente herrscht im Schwätzer & Söhne in der Johannette-Lein-Gasse. Im einstigen Friseursalon bietet das mit dem Gutburgerlich verschwisterte Café nicht nur den wohl besten Kaffee der Stadt aus der Mikrorösterei Hoppenworth & Ploch in Frankfurt, sondern auch täglich eine leckere Frühstücksauswahl mit regionalen Zutaten. Eine feste Karte gibt es nicht; man kann aber täglich aus verschiedenen belegten Sandwiches und Bagels wählen; frisches Rührei ist ebenfalls immer zu haben. Auch vegane Backwaren sind im Angebot genauso enthalten wie der gute, alte Filterkaffee. Alles wird liebevoll auf Tongeschirr oder Omas Goldrandservice serviert. Sonntags ist Brunch; Reservierung ist dann aber quasi ein Muss.

Über den Dächern der Stadt

Über den Dächern Gießens mit dem besten Ausblick auf die Stadt kann man im Dachcafé frühstücken. Täglich gibt es ein umfangreiches Frühstücksbüffet mit frisch gebackenen Brötchen und Croissants aus der hauseigenen Konditorei, dazu kann man leckere Specials wie Rühreier oder Pancakes mit Ahornsirup bestellen. Unbedingt probieren: Hausgemachtes Bircher Müsli und Kräuterfrischkäse – da kommt kein Supermarktprodukt ran! Sonntags wird das Frühstücksbüffet zum Brunch erweitert – dann gibt es ein zusätzliches Speisen- und Getränkeangebot.

An der Wieseck

Klein und fein präsentiert sich das Café de Paris direkt an der Ecke Bismarckstraße/Löberstraße. Bei gutem Wetter kann man an kleinen Tischen direkt an der Wieseck sitzen, aber auch im Inneren ist das kleine Caféhaus urgemütlich eingerichtet. Gewählt werden kann zwischen verschiedenen Frühstückstellern und Kaffeespezialitäten – vom klassischen französischen Frühstück mit Milchkaffee, Orangensaft und Croissant bis hin zum einfachen, belegten Brötchen. Himmlisch: Die gefüllten Croissants.

Am Bahnhof

Wer eine Reise tut, hat am Bahnhof im Mr. Jones noch die Gelegenheit, lecker zu frühstücken. Auf zwei Etagen können die Gäste aus einem reichhaltigen Angebot vom Continental Breakfast Buffet wählen – Filterkaffee, Tee und Orangensaft inklusive. Sonntags gibt es mit dem „Sunday Breakfast Buffet“ ein erweitertes Angebot – Kinder bis sechs Jahre essen dann übrigens umsonst!

In der Neustadt

Eine gute Adresse für den Hunger am Morgen ist auch das Coffee One in der Neustadt gegenüber der Galerie Neustädter Tor. Neben verschiedenen Frühstückstellern von Classic bis Paris kann man hier sein Frühstück auch selbst kombinieren. Dazu gibt es eine riesige Auswahl an Kaffeespezialitäten und -kreationen, Tee, aber auch frisch gemachte Smoothies. Und wer es süß mag morgens, kann sich auch eine der leckeren, hausgemachten Waffeln bestellen und so in den Tag starten.

Wir wünschen guten Appetit!

Der Bericht gibt eine Auswahl der Redaktion wieder. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

 

 

 


Schlagworte: Frühstücken
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner