Heute gehen wir...in den Biergarten

  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©

Gießens schönste Sommerterrassen auf einen Blick

Der Sommer 2016 macht nach wie vor so ein bisschen, was er will. Dennoch sind auch jede Menge sonnige und sommerliche Tage dazwischen. Und wo lassen die sich besser verbringen als an einem gemütlichen Ort bei einem kühlen Bier? Unsere Redaktion hat ihre fünf Lieblings-Biergärten/Sommerterrassen ausgesucht (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

An der Lahn I

Nirgends ist es im Sommer so schön wie am Wasser – das Ufer der Lahn bietet so einige Einkehrmöglichkeiten. Ein idyllisches Plätzchen sind die Marinestuben (vormals: O’Farol) im Marineverein. Von dort legen regelmäßig die Boote des Marinevereins zu ihren Ausflugs- und Charterfahrten ab. Doch auch, wer nicht Boot fährt, ist hier herzlich willkommen. Seit Mai unter neuer Leitung, bietet der Biergarten der Marinestuben nicht nur einen tollen Blick auf die Lahn, sondern auch leckere Kleinigkeiten wie knackige Salate, frische Ofenkartoffeln oder auch Currywurst mit hausgemachter Soße. Besonderen Blickfang bildet das große Holzboot im Garten, das als Theke dient.

An der Lahn II

Bleiben wir am Wasser: Auch das Boothaus liegt, wie der Name vermuten lässt, direkt an der Lahn. Das Lokal im Vereinsgebäude der Gießener Rudergesellschaft (GRG) lockt nicht nur mit der großen Holzterrasse mit Bewirtung, sondern auch mit einem Beach-Bereich mit gemütlichen Strandkörben, Strandliegen und Selbstbedienung, was besonders in den Sommermonaten Ausflügler anzieht. Von hier aus kann man herrlich die Wassersportler auf der Lahn beobachten oder auf den Sonnenuntergang warten. Bis zum Lahnfenster Hessen sind es auch nur wenige Schritte. Die Speisekarte bietet von Kleinigkeiten bis hin zu deftigen Sattmachern sowie Kaffee und Kuchen alles, was das Herz begehrt.

Am Neuen Teich

Weil ’s so schön ist, bleiben wir am Wasser. Am Neuen Teich in der Wieseckaue befindet sich seit 2015 die Strandbar Gießen, in der man auf Sand und direkt am Wasser – auf den besten Plätzen kann man sogar die Füße reinbaumeln lassen – einfach einmal Fünfe gerade sein lassen kann. Im Liegestuhl und unter Palmen kommt direkt Urlaubsstimmung auf. Neben Bier gibt’s leckere Cocktails, Eis und Kleinigkeiten, etwa Gegrilltes aus dem Smoker. Hier lässt sich’s aushalten. Die Strandbar ist ausschließlich Open Air und hat daher nur bei schönem Wetter geöffnet.

Unter alten Bäumen

Unter alten Bäumen ein kühles Bier oder einen leckeren Cocktail genießen – der Biergarten der traditionsbehafteten Zwibbel in der Ludwigstraße macht’s möglich. Die Zwibbel blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits um die Jahrhundertwende wurde am Standort die erste Kneipe mit Gartenausschank betrieben. 1976 firmierte die Kneipe in den Namen „Zwibbel“ um und wurde seitdem von verschiedenen Betreibern geleitet. 2006 baute die Licher Brauerei, die seit 30 Jahren für die Kneipe verantwortlich ist, die „Zwibbel“ ins Wirtshaus „Melchiors“ um. Im September 2015 schloss das „Melchiors“ die Pforten. Im April feierte die „Zwibbel“ ihr furioses Comeback – und fungiert seitdem als eine Mischung aus Wirtshaus und Musikkneipe.

Im Weingarten

Auch wer kein Bier und keine Cocktails mag, sondern lieber auf feine Weine setzt, wird in Gießen fündig. Die Weinbar trocken & lieblich in der Ludwigstraße bewirtet seit diesem Sommer auch einen traumhaften Weingarten hinter dem Haus, der einen sofort an südliche Gefilde denken und gerne verweilen lässt. Natürlich gibts nicht nur erlesene Weine, sondern auch Bier und alkoholfreie Getränke, außerdem werden kleine Snacks zum Wein gereicht.

 

 


0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner