Frühlingserwachen in Gießen

  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©

Der Frühling kommt und lockt nach draußen

Auch wenn es gerade noch nicht so aussieht, der Frühling wird nicht mehr lange auf sich warten lassen und viele Freizeiteinrichtungen in Gießen starten gerade wieder in die neue Saison.

Das Lahnfenster öffnet demnächst wieder und bietet dann wissenswerte und spannende Einblicke in die Lahn. Geöffnet ist Freitag (im März, September und Oktober) 15:00 – 18:00 Uhr, (von April bis August) 15:00 – 19:00 Uhr, Samstag, Sonn-/Feiertag 13:00 – 18:00 Uhr und während der hessischen Ferien zusätzlich Montag bis Donnerstag 13:00 – 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Wer eine Kanutour auf der Lahn plant, kann sich in Gießen an den Verleiher Kanutours wenden. Welche Touren dann bereits buchbar sind, erfährt man am Besten am Telefon unter 0641 – 930 36 36. Kanutours bietet auch Tretboote an, auf denen man die Lahn erkunden kann. Ab April kann man auch wieder alle Boote des Marine-Vereins zu verschiedenen Anlässen chartern und einen Ausflug auf der Lahn genießen.

Für alle, die auf ein bisschen Abenteuer stehen: Im März öffnet der Kletterwald auf dem Schiffenberg wieder für die Besucher. Dort kann man sich an Parcours verschiedener Schweregerade ausprobieren. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Wer sich an den ersten Frühlingsblühern erfreuen will, dem sei ein Spaziergang im Botanischen Garten empfohlen, der ab dem 20. März wieder die Pforten von 8:00 bis 15:30 Uhr (Freitag bis Sonntag und feiertags bis 16:00 Uhr) öffnet. Ab Mai gelten die erweiterten Sommeröffnungszeiten bis 19:00 Uhr (wochenends und feiertags bis 18:00 Uhr). Im Zuge der Bauarbeiten an den Gewächshäusern kann es zu Einschränkungen in der Wegeführung kommen.

Radfahrer, Skater und Spaziergänger vergnügen sich vor allem auch in der Wieseckaue. Vor allem der im Rahmen der Landesgartenschau angelegte Skatepark an der Ringallee erfreut sich großer Beliebtheit, ebenso die Spielschollen und die Himmelsschaukel. Aber auch einfach Flanieren und Chillen sind überall möglich. Dazu lädt auch der Hausberg der Gießener, der Schiffenberg, mit dem mittelalterlichen Gebäudeensemble des Klosters mit Restaurant ein.

Mit dem Frühlingsanfang steigt auch das Angebot auf dem Gießener Wochenmarkt wieder – spätestens ab April ist mit dem ersten Spargel aus heimischem Anbau zu rechnen – weitere Gemüsesorten folgen dann peux-a-peux und sorgen auf dem Markt für mehr Regionalität.

Und wer Lust auf eine Tasse Kaffee oder einen Snack hat – auch die zahlreichen Biergärten, Cafés und Eisdielen in der Gießener Innenstadt und an der Lahn haben bereits ihre Stühle und Tische herausgeholt. Der Frühling ist da  – und wie immer gibt es in Gießen einiges zu entdecken.


0


In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner