Flug über den Schiffenberg

Loading Map....

Der rund 281 m hohe und vom Gießener Stadtwald umgebene Schiffenberg ist der „Hausberg“ der Gießener (ca. 5 km süd-östlich der Innenstadt) und ein Freizeit-Revier zu allen Jahreszeiten. Spaziergänger, Wanderer, Radwanderer finden hier einladende Wege. Der attraktive Kletterwald bietet Outdoor-Erlebnisse für die ganze Familie. Im Sommer sorgt der „Musikalsiche Sommer“ mit vielfältigen Konzerten für Unterhaltung. Im Winter (bei ausreichend Schnee) tummeln sich Rodler am Schiffenberg-Hang. Und innerhalb der Kloster-Mauern lädt das Kloster-Restaurant zum Biergarten oder zu stilvollen Menüs ein.

Die romanische Basilika (erbaut ca. 1120 – 1180) im Kloster Schiffenberg ist architekturgeschichtlich heute ein hervorragend erhaltenes Beispiel romanischer Kirchenbaukunst in Deutschland. Das 1162 errichtete Dach des Langhauses gehört zu den ältesten erhaltenen Dachwerken in Deutschland, das 1145 entstandene Spitzhelmdach über dem Vierungsturm ist höchstwahrscheinlich das älteste erhaltene Dachwerk dieser Art im deutschsprachigen Raum. Die Basilika weist zudem ein außerordentlich hohes Maß an originaler Bausubstanz auf. 2012 wurde sie daher aufgrund eines vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen erstellten Gutachten vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien als Denkmal von nationaler Bedeutung eingestuft.

Veranstaltungstipp

Nach der über 2-jährigen Sanierungsphase wird die Basilika im Kloster Schiffenberg am 6. September 2015 wieder eröffnet. Aus diesem Anlass gibt ein Konzert in der Basilika mit dem Avram-Ensemble.


Schlagworte: Basilika, Film, Schiffenberg
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
AusstellungenStadtführungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht