Kunst am Kirchenplatz

Loading Map....

Datum/Zeit
18.04.2018 - 21.06.2018
0:00

Kirchenplatz
Kirchenplatz
35390 Gießen


Ausstellung der Ergebnisse in den Schaufenstern

Bereits zweimal verwandelte sich der Kirchenplatz zum Kunstatelier. Am 18. und 19. April sowie am 16. und 17. Mai gestalteten Gießener Bürger gemeinsam große Holzplatten mit Acrylfarbe und Collagenmaterial. Die einzelnen Workshops wurden von lokalen Künstlern begleitet. Die veranstaltenden Einrichtungen – die Straßensozialarbeit der Diakonie Gießen, die Aufsuchende Jugendsozialarbeit der Stadt Gießen, die Arbeitsloseninitiative Gießen e. V. und die Gemeinwesenarbeit Innenstadt der Stadt Gießen waren vor Ort, informierten über ihre Arbeit und luden zu Kaffee und Kuchen ein.

Unter dem Motto StadtGestalten beschäftigten sich die Teilnehmenden mit ihren Assoziationen zum Leben in der Stadt Gießen. Auf kreative Weise brachten sie zum Ausdruck, was sie mit ihrer Stadt verbinden, was sie sich wünschen und was ihnen am Stadtbild besonders gefällt. Entstanden sind zahlreiche individuelle und bunte Kunstwerke, die die Vielfalt Gießens und der hier lebenden Menschen widerspiegeln.

Diese Kunstwerke sind nun in den Schaufenstern rund um den Kirchenplatz und Marktplatz zu sehen. Viele Geschäfte folgten dem Aufruf, ihre Schaufenster als
Ausstellungsfläche für die entstandenen Ergebnisse zur Verfügung zu stellen. Nun können die Künstler auf die Suche nach ihren Werken gehen. Zu sehen sind sie unter anderem am Kirchenplatz bei Frau Piefke, Friseur am Turm, mymalu, Punkt und Strich, im Café Türmchen und in der Engel-Apotheke. Am Marktplatz zeigen Buffalo, Möbel Hahn, Götz und die Pelikan-Apotheke Werke aus dem Projekt.

Dank der Kooperationsbereitschaft der Gewerbetreibenden ist eine öffentliche Kunstausstellung entstanden, die mitten in der Lebenswelt der beteiligten Menschen verortet ist. Die Kunstwerke sind durch eine kleine Informationstafel gekennzeichnet und werden mindestens bis zum 20. Juni in den Schaufenstern zu sehen sein. Eine Übersicht über die Standorte der einzelnen Kunstwerke ist auf dem Facebookprofil von Tanja Klein (Streetwork Gießen) zu finden.

Kern des Kunstprojektes ist es, einen Ort der Begegnung zu schaffen. Es ist eine Einladung zum Mitmachen, Zuschauen, Verweilen, Austauschen, Musik hören und Kennen lernen. Der Kirchenplatz als zentraler öffentlicher Raum wurde dabei bewusst als Veranstaltungsort gewählt. Gemeinsam mit Anwohnern, Passanten und seinen verschiedenen Nutzergruppen soll er aktiv bespielt und gestaltet werden.

Am 20. und 21. Juni geht das Projekt in die dritte und letzte Runde. Unter dem Motto „Stadtgesichter“ werden jeweils von 11:00 bis 16:00 Uhr Masken bunt gestaltet. Straßenmusik, Kaffee und Kuchen sowie sommerliche Sitzgelegenheiten bilden auch diesmal das Rahmenprogramm. Jeder kann mitmachen, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Wer Fragen zum Projekt hat oder sich mit Straßenmusik beteiligen möchte erhält nähere Informationen bei der Aufsuchenden Jugendsozialarbeit, Tel. 0641 306
2498, Email: ajs@giessen.de. PM


Schlagworte: Ausstellungen, Musik
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner