Krimifestival 2017: Inspektor Takeda und der leise Tod

©
Loading Map....

Datum/Zeit
24.10.2017
20:00

Stadt- und Schulmediothek der Clemens-Brentano-Schule
Ostendstraße 2
35457 Lollar


Autor HENRIK SIEBOLD mit dem zweiten Fall für das japanisch-deutsche Ermittlerteam

Ein toter einjähriger Junge, ein ermordeter Promi und jede Menge private Probleme – Autor HENRIK SIEBOLD hat kein Erbarmen mit seinem deutsch-japanischen Ermittlerteam. Der japanische Mordermittler Kenjiro Takeda, auf eigenen Wunsch im Rahmen eines Austauschprogrammes nach Hamburg gekommen, kämpft auch im zweiten Takeda-Krimi mit der deutschen Mentalität, wobei die Zusammenarbeit mit seiner Kollegin Claudia Harms zunehmend besser wird. Ein spannender Krimi, der auch von der Besonderheit des Protagonisten Takeda und seiner fernöstlichen Ausgeglichenheit lebt und sich dadurch wohltuend abhebt von üblicher Krimikost. Ein feiner Schachzug des Autoren, der an diesem Abend seinen zweiten Takeda-Krimi vorstellt.

Eintritt: 6,– €

Kartenvorverkauf: Stadt- und Schulmediothek Lollar/Staufenberg, Tourist-Information, Gießener Allgemeine Zeitung, MAZ-Ticketshop, Rickersche Universitätsbuchhandlung

Veranstalter: Stadt- und Schulmediothek der C-B-E-S Lollar/Staufenberg, ulish-pr

Mit freundlicher Unterstützung von Leseland hessen und gefördert durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft Linden-Warabi


Schlagworte: Krimifestival, Lesung
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner