Justus' Kinderuni Sommersemester 2018: Was fehlt dem Hirsch an der Autobahn?

©
Loading Map....

Datum/Zeit
12.06.2018
16:15 - 17:00

Uni-Aula (Uni-Hauptgebäude)
Ludwigstr. 23
Gießen


Vorlesung mit Prof. Dr. Gerald Reiner (Veterinärmedizin)

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Im Wald leben so viele verschiedene Wildtiere; doch warum wird aus einem kleinen Dachs immer nur ein großer Dachs und aus einem Hirsch immer nur ein Hirsch und nie ein Bär? Weil jedes Tier seinen ganz eigenen Bauplan in sich trägt. Und jedes hat einen Plan für die Form des Gesichts, für die Ohren, die Augen, Beine, Hufe, Nägel und Klauen. Auch für Leber, Magen und Darm und für alles was ein Körper hat oder kann. Und diese Baupläne heißen Gene. Aber diese Pläne können auch bei einer Tierart unterschiedlich sein, z.B. das Gen für die Augenfarbe gibt es in mehreren Varianten, das gilt auch für die Verdauungsgene bei Hirschen. Jetzt durchschneiden unsere Autobahnen die Lebensräume von verschiedenen Hirschgruppen: Was ist, wenn die Lieblingspflanze, die der Hirsch am besten verdauen kann, auf der anderen Seite wächst? Auf diese und viele weitere spannende Fragen werden wir gemeinsam Antworten finden.

Weitere Infos und Anmeldung: https://www.uni-giessen.de/ueber-uns/campus/kinderuni/veranstaltungenss18


Schlagworte: Filme & Vorträge, Justus´Kinderuni, Kinder, Wissenschaft & Forschung
0


Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner