Im Schrank.

Semotamová_Tereza_c_Richard-Klíčník
Loading Map....

Datum/Zeit
27.06.2019
19:30

Prototyp
Georg-Philipp-Gail-Str. 5
Gießen


Die tschechische Autorin Tereza Semotamová liest im Rahmen der Giennale aus ihrem Debütroman

Tereza Semotamová ist eine starke literarische Stimme aus Prag. Ihr erster Roman Im Schrank erzählt von dem absurden Lebensweg einer jungen tschechischen Frau. Diese muss viele Hürden überwinden und entflieht mit ihrem Umzug nach Deutschland dem reißenden Strom des Alltäglichen. Verzweifelt über ihre zahlreichen missglückten Eingliederungsversuche trifft die Protagonistin eine radikale Entscheidung: Sie zieht in einen Kleiderschrank.

Tereza Semotamovà (* 1983) studierte Germa­nistik und Drehbuchschreiben in Brünn. Ihre Dissertation schrieb sie über deutsche Hörspiele der 1950er Jahre. Heute ist sie als Autorin, Publizistin und Übersetzerin tätig. Sie schreibt Hörspiele, Features und Kolumnen, übersetzt deutschsprachige Literatur ins Tschechische und arbeitet für die deutsch-tschechische Plattform jádu.

Die Giennale ist ein Festival für Kunst und Kultur, das seit 2017 zweijährlich stattfindet. In Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Kooperationspartner/-innen und Künstler/-innen entstehen an unterschiedlichen Orten in Stadt und Landkreis Ausstellungen, Performances, Installatio­nen, Lesungen, Konzerte und Workshops. Die Giennale findet 2019 vom 21. – 29. Juni statt.

Moderation: Marco Rasch (LZG | Giennale)

Eintritt: 5 € | 3 € erm. | LZG-Mitglieder frei

Kartenvorverkauf: Tourist-Information – für LZG-Mitglieder über das LZG-Büro

 

In Kooperation mit Zellkultur – Büro für angewandte Kultur und Bildung und im Rahmen der Giennale.


Schlagworte: GIENNALE, Lesung, Literarisches Zentrum Gießen
0


In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner