GIESSEN 46ers : Brose Bamberg

©
Loading Map....

Datum/Zeit
02.03.2019
20:30

Sporthalle Gießen-Ost
Karl-Reuter-Weg
35394 Gießen


Pokalsieger gibt sich die Ehre – 46ers empfangen Bamberger Titelsammler

Die kurze Länderspielpause sollte den GIESSEN 46ers die nötige Frische für das letzte Drittel der easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2018/19 liefern. Ob dieses Unterfangen physisch und mental funktioniert hat, kann man nun am kommenden 22. Spieltag unter die Lupe nehmen. In der Sporthalle Gießen-Ost kommt es zur Paarung zwischen den Mittelhessen und dem frischgekürten Pokalsieger Brose Bamberg. Tip-Off findet am Samstag, den 2. März um 20.30 Uhr statt.  MAGENTA SPORT übertragt die Partie live und on demand zur Primetime ab 20.15 Uhr.

Vor dem zweieinhalbwöchigen Break war das Team von Cheftrainer Ingo Freyer erfolgreich unterwegs. Mit dem 99:90-Heimsieg über Ulm und dem folgenden gelungenen 101:92-Auftritt in Bremerhaven schafften die Lahnstädter eine positive Bilanz von elf Siegen aus 21 Spielen zu generieren. Aber nun wartet mit Brose Bamberg ein selbstbewusster Meisterfavorit darauf, sich seine Lorbeeren in der Osthalle zu verdienen. Die Oberfranken fanden nach turbulenten Wochen und Monaten eindrucksvoll in die Spur, welche zuletzt ins Achtelfinale der Basketball Champions League führte und im MAGENTA SPORT BBL Pokal-Sieg mündete. Insbesondere der errungene nationale Titel im Finale gegen ALBA BERLIN sollte weitere Kräfte im Endspurt um das Heimrecht der Playoffs beim aktuellen Tabellenfünften freigesetzt haben.

In einem packenden Finale war es Leader Nikolaos Zisis, der knapp drei Sekunden vor Schluss mit einem Wurf von jenseits des Perimeters den 83:82-Pokaltriumph eintütete. Der 34-jährige Grieche ist in einem starken Gefüge immer noch der Taktgeber und verbucht im Durchschnitt 6.2 PpS und 3.9 ApS für seine Farben. Mehr als nur wertvolle Dienste leisten auch Go-to-Guy Tyrese Rice (15.2 PpS, 6.2 ApS) und sein Landsmann Augustine Rubit (14.5 PpS, 5.2 RpS) ab. Beide Akteure sind kaum zu stoppen. Während Guard Rice sich als Wirbelwind mit den meist richtigen Entscheidungen darstellt, ist sein Teamkollege unter dem Korb sehr durchsetzungsfähig und beweist auch von jenseits der Dreipunktelinie mit einer 40%-Trefferquote ein geschmeidiges Händchen. Neben dem Power Forward gesellt sich in der Zone der junge Cliff Alexander. Der Modellathlet weiß mit seiner Physis zu überzeugen. Dabei markiert er 8.5 PpS und holt 5.5 RpS.

Die tiefe Rotation der Bamberger wird durch namhafte deutsche Akteure unterstrichen. Zu den erfahrenen Elias Harris, Bryce Taylor, Maurice Stuckey und Patrick Heckmann bekommt das Talent Louis Olinde schon reichlich Spielpraxis in den Wettbewerben. „Bamberg hat einen tiefen, hochwertigen und vor allem erfahrenen Kader zur Verfügung. Dieser hat schon viel erlebt und wird nach dem Erfolg im Pokal voller Selbstvertrauen agieren“, so Cheftrainer Ingo Freyer.

Die Gießener ihrerseits wollen ihr Kollektiv dagegenstellen, dem diesmal Benjamin Lischka (Knöchelblessur) und Alen Pjanic (Oberarmverletzung) aufgrund von Verletzungen nicht angehören werden. Die Mannschaft scort im Schnitt 90.4 PpS, verteilt 22.1 ApS und pflückt 35.4 RpS. Doch diese wohlklingenden Kategorien weisen nur marginale Vorteile gegenüber den Oberfranken auf, die sich ebenfalls sehr ausgeglichen präsentieren. Das Effizienzrating beschreibt die enge Konstellation von 103 auf Gießener zu 99 auf Bamberger Seite sehr gut.

Das Hinspiel war schon ein Overtime-Thriller und auch der Lauf beider Mannschaften spricht für eine enge Begegnung. Eine Serie muss reißen. Wer dies live miterleben möchte, kann noch Sitz- und Stehplatztickets in allen bekannten Vorverkaufsstellen und online im Ticketshop erwerben. Die Sporthalle Gießen-Ost öffnet um 19.15 Uhr ihre Pforten. Alle VIP- und Dauerkarteninhaber erhalten ab 19.00 Uhr Einlass.

Eine besondere Beachtung gilt der veränderten Parksituation während der 46ers-Heimspiele in der Sporthalle Gießen-Ost. Die ausführlichen Informationen gibt es unter http://www.giessen46ers.de/information-zur-veraenderten-parkplatzsituation-an-der-sporthalle-giessen-ost-ab-dem-heimspiel-gegen-oldenburg-03-november-2018/.

Kartenvorverkauf: Haus der KartenMAZ-Verlag, ADAC-Geschäftsstelle (Bahnhofstr. 15) o. unter http://www.giessen46ers.de


Schlagworte: 46ers, Basketball-Bundesliga, Sport
0


In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner