Das Literarische Zentrum Gießen (LZG) hat jetzt eine Geschäftsführerin

Anna-Lena Heid ist die neue Geschäftsführerin des LZG

Frau Heid dürfte in der Gießener Literaturszene keine Unbekannte mehr sein. Bereits seit 2017 ist sie Programmleiterin des LZG und hat den hiesigen Literaturfans schon einige attraktive Veranstaltungen beschert.

Dass sie jetzt als Geschäftsführerin die Geschicke des LZG in weit größerem Rahmen veranwortet, ist nicht zuletzt einer Erhöhung der städtischen Zuwendungen an das LZG zu verdanken. Die Stadt Gießen zollt dem Literarischen Zentrum damit ihre Anerkennung für dessen erfolgreiche Bemühungen, die Kulturszene um hochkarätige literarische Veranstaltungen zu bereichern, aber auch schon bei den Kleinen die Leselust zu fördern. Gleichzeitig ist das LZG ein weiteres Beispiel für eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Universität und Stadt.

Freuen wir uns auf weitere interessante Literaturbeiträge des für unsere Stadt bedeutenden Literaturzentrums, das im kommenden Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiern kann!

 


Schlagworte: Bildung, Kultur & Szene, Lesung
0


Passende Veranstaltungen

Flamenco trifft Schiller. Literarisches Konzert für eine Flamencogitarre und einen Schauspieler.

Mit Georg Kempa (Gitarre) und Uwe Neumann (Lesung)
13.09.
15:00

»Kick & Read«. Fußballlesung für Kinder mit Ulli Potofski im Rahmen des Jungen Kultursommers Mittelhessen.

Ein Nachmittag mit Sportmoderator und Autor Ulrich »Ulli« Potofski
19.09.
19:00

Pfaueninsel. Lesung und Gespräch mit Bestsellerautor Thomas Hettche

Lesung auf der Klinkel’schen Insel im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen
25.09.
19:00

Sweet Occupation. Die israelische Erfolgsautorin Lizzie Doron liest aus ihrem neuesten Roman.

Eine Veranstaltung des Literarischen Zentrum Gießen

Hinterlasse einen Kommentar

In SchlaglichternIn FilmenIn BildernIm Rückblick
StadtführungenAusstellungenTerminübersichtVeranstaltungsorteTicketvorverkaufJahresübersicht
Ausflugsplaner
Ausflugsplaner